Orte der Entfaltung

Landart und Landschaftsinstallationen

Die innere Heimat aller Menschen ist die Natur.
Die Äußere, der Ort, an dem wir leben, uns beheimatet haben.
Beide sind Ausdruck zerbrechlicher Verbundenheit.
In diesem Seminar werden wir unsere Innere Heimat in der Natur verorten.
Auf individuellen Landschaftsgängen findet jede/r einen persönlichen Platz – einen besonderen Ort in der Natur.
Wald, Lichtung, Blätterdach und Unterholz, Wiese, Anhöhe oder Stein:
Die Natur bietet unterschiedlichste landschaftliche Momente.
So ein Platz in der Natur ist ein fragiler Zusammenhang von Fauna und Flora, Witterung und geologischer Grundlage.
Die gestalterische Auseinandersetzung mit dem Ort wird zur ästhetischen Befragung, zum Dialog mit ihm:
Was ist das Einmalige, Besondere des Ortes?
Was macht seine Atmosphäre aus?
Welche Themen klingen an?
Wie setzte ich mich zu Ihm in Beziehung, wie beheimate ich mich dort?
Wie finde ich Verbundenheit?
All dies, ohne sein fragiles Bedingt-Sein zu zerstören?
In der gestalterischen Auseinandersetzung mit diesem Ort entsteht Verbundenheit. Es entwickeln sich Ideen, die die besondere Qualität des Ortes künstlerisch zum Ausdruck bringen. In Installationen nehmen sie im fragilen Gefüge des Naturraumes Gestalt an.


Termin und Ort

Fr. 01.10. - So. 03.10.2021
Aachener Wald, KuKuK

Zeiten

Fr. 18.00 – ca. 22.00, Sa. 10.00 – ca. 19.00, So. 10.00 – ca. 16.00

Preis

Die Seminatgebühr beträgt 125,- Euro, ermäßigt 90,- €

Unterkunft und Verpflegung

Alle TeilnehmerInnen bringen Sa. und So. etwas für ein Mittagspicknick mit.
Bei Bedarf können Unterkünfte vermittelt werden.

ANMELDUNG

KuKuK e.V. Heimat
heimat@kukukandergrenze.eu

Bezahlung

KuKuK e.V. Heimat
IBAN: DE24 3905 0000 1073 6572 62
BIC: AACSDE (Sparkasse)